Menu

Fenstersicherung

Katzensichere Fenster   

 

Das Problem im Sommer ist, wenn es warm ist können die Fenster nicht geöffnet werden. Die Gefahr besteht, daß die Katze von der Fensterbank fällt bzw. das 'Weite' sucht.

Nachfolgend haben wir einige Möglichkeiten aufgezeigt, wie die verschiedenen Fenstertypen katzensicher gemacht werden. Selbstverständlich gibt es noch andere Möglichkeiten, aber die überlassen wir Ihren handwerklichen Geschicklichkeiten.... 

 

Kippfenster
lassen sich optimal mit dem Boy-Kippfensternetzen sichern. Mit 10 Klebehaken werden die beiden Netzschals bei geschlossenem Fenster an den Seiten befestigt. Die Netze brauchen beim Schließen nicht abgenommen zu werden.  Sie  hängen an den Fensterseiten locker runter.

 

Dachfenster
sind schwierig zu sichern. Es gibt leider keine fertige, käufliche Lösung zur Absicherung solcher Fenster. Eine Möglichkeit, das Fenster katzensicher zu bekommen wäre, einen mit Netz bespannten Rahmen von der Innenseite mit Haken zu befestigten. Der Nachteil einer solchen Konstruktion ist, daß das Dachfenster nicht weit geöffnet werden kann. Eine andere Möglichkeit wäre z. B., das Katzennetz vor das weit geöffnete Dachfenster zu spannen.

 

Normale Fenster
lassen sich mit unserem Fensterrahmen leicht absichern. Der Rahmen kann entweder ins geöffnete Fenster geklemmt werden, muß dann natürlich jedes Mal, wenn das Fenster geschlossen wird, rausgenommen werden oder der Rahmen wird von außen vors Fenster befestigt.